ALEXANDRA DEUBNER

Career Coaching.

 

Find your unique path in career & life.

Mein Weg.

Ausbildung:

  • Studienjahr in Santa Barbara/CA

  • Handelswissenschaften-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien

  • Trainerausbildung

  • Reteaming-Coach

  • Coaching - Studium (MSc)

  • Lebens- und Sozialberatung

  • Sterbe- und Trauerbegleitung

  • mehrere Jahre Psychologiestudium an der Uni Wien (ja, ich glaube an lebenslanges Lernen :-) )

Jobs:

Mein beruflicher Werdegang begann mit mehreren Marketing-Sommerpraktika in Mailand und New York sowie Teilzeitjobs in Marketing und Werbung. Nach dem Studium sammelte ich hier wertvolle Erfahrungen:

  • Headhunting / Personalberatung im Bereich Banking / Finance und IT sowie 
  • HR / Personalentwicklung und Projektentwicklung in einem internationalen Konzern.

  • Jahrelange ehrenamtliche Tätigkeiten in einem Obdachlosenheim (Vinizrast) sowie Sterbe- und Trauerbegleitung im Hospiz Rennweg. Verinnerlichung des Credos „Carpe Diem“.

Zur Zeit:

Seit mehreren Jahren bin ich Karriereexpertin im Bereich Karriere-Entwicklung an einer englisch-sprachigen Privatuniversität:

  • ich coache, berate und trainiere Studenten und Alumni in den Bereichen Karrierefindung, Jobsuche, Bewerbung, Interviewvorbereitung
  • organisiere Karriere- und Recruiting-Events
  • halte engen Kontakt mit interessanten Unternehmen
  • bin Motivatorin, Problemlöserin und Ansprechpartnerin für alle karriere-relevanten Belange.

Darüberhinaus arbeite ich selbständig als Coach, Beraterin und Trainerin und helfe so privaten KlientInnen in allen Fragen der Karriereentwicklung:

  • von Visionsarbeit und Stärkung des Selbstbewusstseins sowie Jobsearch-Strategien, Bewerbungen und Interviewvorbereitung
  • über die Erarbeitung von Entscheidungshilfen, Lösungen bei Konflikten und sonstigen Problemen im Job
  • bis zu Unterstützung bei der Erstellung von Elevator Pitches und Hearing-Vorbereitung für Managementpositionen.
  • Im Sinne der Ganzheitlichkeit unterstütze ich meine Klientinnen auch im Bereich Work-Life Balance und Burnout-Prävention sowie Zeit-, Stress- und Selbst-Management.

Privat:

Ich bin seit vielen Jahren in einer schönen Beziehung, Mutter einer süßen Tochter und versuche täglich mein Bestes zu geben, um Job, Familie und Alltag gut zu vereinbaren. Ich reise und lese furchtbar gerne, mache Sport und seit 2016 meditiere ich (fast) täglich – das hilft mir, klare Gedanken zu sammeln und zur Ruhe zu kommen. Zum Krafttanken gehe ich gerne im Wald spazieren oder auf Konzerte.

 

Meine Grundsätze / Was mir wichtig ist.

 

Optimismus und Motivation. Ich bin ein wirklich positiver Mensch und reiße meine Umgebung oft mit mir mit. Wenn du auch eine Prise Sonnenschein brauchen kannst, kannst du auf mich zählen. Und auch ich kenne die Zeiten, in denen es schwerfällt, sich zu motivieren. Bei Rückschlägen und Durchhängern bin ich da, um dich daran zu erinnern, dass du deine Ziele, die wir erarbeitet haben, auch schaffen kannst. Ich werde dich wie dein persönlicher Cheerleader anfeuern, wenn du eine Extraportion Mut und Motivation brauchst. Oder dir auch ganz unaufgeregt Mut zusprechen auf deinem aufregenden Weg in ein glücklicheres Leben – ganz wie du es brauchst.

 

Effizienz, Struktur und Zielorientierung. Durch meine langjährige Erfahrung als Personalberaterin/Headhunterin, Personalentwicklerin, und Karrierecoach kann ich dir einerseits bei allen karriererelevanten Themen, wie z.B. CV/Resume, Motivationsschreiben, Interviewvorbereitung, Jobsuchstrategie u.ä. viele wertvolle Tipps geben, andererseits aber auch dabei helfen, herauszufinden, wofür dein Herz schlägt bzw. wohin du dich beruflich entwickeln willst und eine Strategie erarbeiten, wie du dieses Ziel erreichen kannst. Darüber hinaus helfe ich dir auch gerne dabei, im Sinne einer Work-Life-Balance dein Leben allgemein zu verbessern. All dies geschieht strukturiert und so effizient wie möglich, ohne deine Ziele aus den Augen zu verlieren.

 

Carpe Diem. Als freiwillige Hospizmitarbeiterin erlebe ich viel Trauriges aber auch viel Schönes. Den Zusammenhalt der Menschen und was wirklich wichtig ist. Und jedes Mal ist es für mich eine Erinnerung und auch Ermahnung, nicht zu vergessen, dass das Leben endlich ist und dass die Uhr tickt. So überprüfe ich regelmäßig meine Ziele und Prioritäten und versuche täglich, das beste aus meinem Leben zu machen,  und nichts, was mir wichtig ist, aufzuschieben. Denn am Ende des Lebens bereut man meist nur die Dinge, die man nicht gemacht hat.

 

Empathische Begleitung. Mir war es schon immer wichtig, niemanden mit seinen Problemen und Sorgen allein zu lassen und es fällt mir leicht, mich in andere einzufühlen. In meinem internationalen Studienjahr in Santa Barbara, Kalifornien bekam ich von meinen Kolleginnen und Kollegen den Titel "most helpful" verliehen. Auch heute noch versuche ich mit offenen Ohren und Augen durchs Leben zu gehen und nicht wegzusehen, wenn Leid oder Unrecht geschieht - auch wenn es mir manchmal das Herz bricht. Diese Hilfsbereitschaft ist Basis meiner Arbeit. Ich glaube daran, dass wir gemeinsam mehr schaffen, darum lasse ich dich nicht allein. Ich werde dich bei deinen ersten Schritten begleiten bzw. solange du Unterstützung brauchst und willst.

 

Lebenslanges Lernen. Wie oben gut zu erkennen war, glaube ich an lebenslanges Lernen. Veränderungen bestimmen unser Leben und es gibt unendlich viel zu erleben. Und in mir schlummern so viele Interessen, dass ein Leben gar nicht reicht. Aber ich versuche, neugierig zu bleiben und Neues auszuprobieren - sei es Gitarre zu spielen oder Schwedisch zu lernen. Manches verwerfe ich bald, anderes bleibt bei mir und begleitet mich lange - wie z.B. mein Psychologiestudium. Ich brauche es nicht zwingend für meinen Beruf, aber es bereichert mich. Lebenslanges Lernen hilft mir, meinen Horizont zu erweitern, neue Ideen zu gewinnen und wertvolle Erfahrungen zu machen - was in allen Bereichen hilfreich sein kann.


Ganzheitlichkeit und Resilienz. Karriere ist nicht alles. Es ist schon witzig, dass von einem Karrierecoach zu hören oder? Ich wundere mich gerade über mich selbst :-) Aber durch meine langjährige Erfahrung im Headhunting/HR und Coaching-Bereich ist mir bewusst geworden, dass 1. jeder eine andere Definition von Karriere hat und 2. wie wichtig auch das Drumherum ist, wie Familie und Freunde, Gesundheit, Spaß und Erholung. Mir z.B. fällt es nicht schwer, hart zu arbeiten. Aber ich muss gut darauf achten, mir selbst immer wieder Ruhepausen und Spaß zu "schenken". Und ich denke, jeder von uns hat so seine blinden Flecken und Verbesserungs-potentiale. So kann ich dir neben der gängigen Karriereberatung und -coaching auch dabei helfen, im Sinne einer Work-Life-Balance dein Leben ganzheitlich zu betrachten und zu verbessern und deine psychische Widerstandskraft zu stärken– schließlich geht Berufliches und Privates Hand in Hand.

 

Verschwiegenheit und Vertrauen. Spätestens seit meiner Zeit als Headhunterin ist mir bewusst, wie unendlich wichtig und wertvoll Verschwiegenheit und Vertrauen sind. Du kannst dich darauf verlassen, dass das, was wir besprechen, vertraulich behandelt wird. Ich glaube daran, dass jeder von uns ein besseres Leben leben kann – was auch immer das für den einzelnen bedeutet und du kannst darauf vertrauen, dass ich dich dabei voll und ganz unterstützen werde.

 

Ehrliches Interesse. Jeder Mensch ist einzigartig und hat eine einzigartige Geschichte. Ich habe ehrliches Interesse an dir und deiner Geschichte und werde mein Bestes geben, dir zu helfen, dass das nächste Kapitel so wird, wie du es dir wünschst.

 

Mut zur Veränderung. In meiner Coachingausbildung habe ich gelernt, dass wir nur uns selbst ändern können. Das ist zwar manchmal schade, aber vermutlich auch gut so, haha. Sobald ich etwas anders mache, werden sich neue Möglichkeiten, Reaktionen, Chancen auftun, oft nur im Kleinen, aber jede Veränderung bewirkt etwas. Also greif nach den Sternen und trau dich!

 

Dream Big. Apropos, nach den Sternen greifen - ich bin fest davon überzeugt, dass in uns allen ein Riesenpotential schlummert, das nur darauf wartet, geweckt zu werden und dass wir viel mehr erreichen können, als wir uns zutrauen. In meiner Coachingarbeit treffe ich immer wieder auf Klientinnen, die nicht an große Verbesserungen glauben und ihre Wünsche und Träume vor langer Zeit schon begraben haben. Visionsarbeit ist eines meiner persönlichen Highlights - es gibt fast nichts schöneres, als das Leuchten in den Augen meiner Coachees zu erleben, wenn sie ihre Träume, Visionen und Wünsche endlich zulassen und ausmalen dürfen. Und dann gemeinsam an die Umsetzung zu gehen. Es ist so vieles möglich, wenn wir nur selbst daran glauben. Also dream big! Was sind deine Träume? 

Sei was du sein willst,

nicht was andere sehen wollen.

gallery/515z-ad-53
gallery/dsc06526